Zahnbleaching

Wie funktioniert das Bleaching-Gel?

 

Bei der Zahnaufhellung verlieren organische Substanzen, welche im Zahnschmelz eingelagert sind ihre Farbe. Das Gel dringt in den Zahnschmelz ein und spaltet die Farbstoffmoleküle im Zahn.

Das Bleaching-Gel enthält ein aktives Bleichmittel, dass durch das

LED-Licht aktiviert wird. Es dringt in den Zahnschmelz ein und reagiert dort mit den Verfärbungen.

In der Zahnsubstanz kommt es zur Oxidation. Die hierbei entstehenden Sauerstoffradikale sorgen dafür, dass die eingelagerten Farbstoffe ihre Farbe verlieren.

 

Bei der kosmetischen Zahnaufhellung kann die Zahnfarbe von 4 bis zu 9

Farbnuancen aufgehellt werden.

 

Ist die kosmetische Zahnaufhellung gefährlich?

 

Studien haben ergeben, dass die kosmetische Zahnaufhellung sicher ist.

Das Bleaching-Gel wurde über einen Zeitraum von 4 Wochen bei täglicher Anwendung getestet und ist unter Berücksichtigung dieser Informationen sicher.

 

Wann sollte keine Aufhellung durchgeführt werden?

( Kontraindikationen )

 

- Personen unter 16 Jahren

- Während der Schwangerschaft und Stillzeit

- Bei Chemotherapie-Patienten

- Bei Allergien gegen die Inhaltsstoffe

- Bei Problemen mit den Zähnen oder dem Zahnfleisch

-Kronen und Aufsätze auf bestehenden Zähnen wie Plomben und Reparaturen ( die künstlichen Aufsätze reagieren nicht mit dem Aufhellerungsmittel - dabei werden die Zähne nur gereinigt und nicht gebleicht​​​​​​​​​​​​​

NUR gesunde Zähne kommen in Frage!

 

Was muss ich vor der Behandlung beachten?

 

Eine Zahnreinigung ist zu empfehlen, da vorhandene Beläge ein Hindernis für das Gel darstellen. Eine Aufhellung funktioniert nur bei natürlichen Zähnen. Implantate, Brücken und Kronen bleiben völlig unberührt. Lediglich der natürliche Farbton kann wieder hergestellt werden. Die Zahnsubstanz wird nicht verändert.

 

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

 

Das Gel wirkt auch noch mehrere Stunden nach der Behandlung nach. Achten Sie darauf, dass Sie mindestens 2 - 4 Stunden nach der Behandlung keine farbstoffreichen Lebensmittel und Flüssigkeiten zu sich nehmen :

Trinken (Wasser ist erlaubt), essen und rauchen, da die Wirkstoffe noch nachwirken. 

Zudem sollte er in den nächsten 48 Stunden

keine Substanzen zu sich nehmen, die eine Verfärbung der Zähne bewirken

können wie beispielsweise bei Tee, Kaffee, Tabak, Rotwein, Senf, Ketchup.

Auch auf das Rauchen sollte in dieser Zeit zwingend verzichtet werden.

Wunderschönes Lachen